Interessentenportal

Unser aktuelles Immobilienangebot für Kauf und Miete
Antworten zu häufig gestellten Fragen von Interessenten
Downloads für Interessenten

Immobilienangebot

Abschluss einer Mieteintrittsvereinbarung/Nachmieter

Der Mieter kann durch Beibringen eines seriösen und zahlungsfähigen Nachmieters fristlos aus dem Mietverhältnis entlassen werden. Der Nachmieter tritt dann anstelle des aktuellen Mieters, also des Vormieters, in den Mietvertrag ein. Alle Konditionen dieses Mietvertrages gelten dann auch für den Nachmieter, daher auch die Miethöhe, ggfs. Staffelmieterhöhungen und Mindestvertragslaufzeiten (entsprechende Restlaufzeit).

Bitte klären Sie mit uns vorab, ob möglicherweise eine Anpassung der Miete und/oder Heiz- und Betriebskostenvorschüsse erforderlich ist!

Dafür lassen Sie uns bitte von dem potentielle Nachmieter eine Ausweiskopie und einen Nachweis über seine Tätigkeit bzw. über sein Einkommen (Arbeits-, Ausbildungsvertrag, letzte Lohnabrechnung, Schüler-, Studentenausweis, Rentenbescheid, letzter Einkommensteuerbescheid o. Ä.) sowie die vollständig ausgefüllte (Name und Anschrift der Vertragsparteien, Mietobjekt, Mietbeginn usw.) und unterzeichnete Mieteintrittsvereinbarung in 3facher Ausfertigung per Post und möglichst vorab per Email zukommen.

Sofern der Nachmieter einen Bürgen beibringen kann, ist dies immer erwünscht. Ggfs. ist bitte für den Bürgen ebenfalls eine Kopie des Personalausweises- oder Reisepasses sowie ein Einkommensnachweis mitzuschicken. Lassen Sie uns außerdem bitte gleich den ausgefüllten und unterzeichneten Vordruck der selbstschuldnerische Bürgschaft mit zukommen.

Erst mit Vorlage aller erforderlichen Unterlagen können wir diese prüfen und geben Ihnen kurzfristig Bescheid, ob wir den Interessenten/Nachmieter akzeptieren.

Bitte berücksichtigen Sie, dass im Rahmen dieser Überprüfung auch eine Anfrage bei einer Auskunftei getätigt wird, wobei hier keine negative Merkmale wie z. B. eidesstattliche Versicherung, Insolvenzverfahren, Abwicklungskonten u. Ä. vorhanden sein dürfen. Um die Sache nicht unnötig zu verzögern, bitte wir Sie den Interessenten/Nachmieter hierüber vorab in Kenntnis zu setzen!

Werden alle Voraussetzungen erfüllt und entscheiden wir uns für diesen Interessenten/Nachmieter, so kann er zu einem beliebigen Datum in das Mietverhältnis eintreten.

Zuvor hat der Nachmieter noch die Kaution gemäß Mietvertrag (in der Regel 3 Monats-Nettokaltmieten gemäß Mietvertrag) an uns zu leisten. Diese ist spätestens bei Abschluss bei der Mieteintrittsvereinbarung fällig.

Bitte beachten Sie, dass wir den Nachmieter erst mit unserer ausdrücklichen Zusage und der Unterzeichnung der Mieteintrittsvereinbarung akzeptiert haben!

Eine Übergabe der Mieträume an den potentiellen Nachmieter ohne unsere entsprechende Zustimmung kann womöglich hohe Kosten durch Mietausfall, Schadensersatzansprüche und Verfahrenskosten für den Mieter nach sich ziehen!

Die Wohnungsübergabe erfolgt nur zwischen Vor- und Nachmieter. Dabei ist jedoch zu beachten, dass der Nachmieter später bei Auszug für evtl. Schönheitsreparaturen haftet, auch wenn er die Wohnung womöglich bereits in einem nicht einwandfreien Zustand vom Vormieter erhalten hat.

Gleiches gilt für die Schlüsselübergabe.

Soweit vorhanden, sind Strom-, Gas- und Wasserzähler gemeinsam von Vor- und Nachmieter abzulesen und in einem Protokoll zu vermerken.

Die Heizkostenverteiler müssen nicht abgelesen werden. Diese Werte werden automatisch zum 1. und 15. eines jeden Monats im Heizkostenverteiler gespeichert, per Funk ausgelesen und bei einem Mieterwechsel entsprechend berücksichtigt. Sollte ein Mieterwechsel nicht zum 1. oder 15. eines Monats erfolgt sein, so wird der Wert herangezogen, welche an dem näheren Stichtag (1. oder 15. eines Monats) festgestellt wurde.

Die bei dem Heizkostenabrechnungsdienstleister entstehenden Kosten für den Nutzerwechsel tragen Alt- und Neumieter gemeinsam.

Der Ablauf noch einmal in Kürze:

  1. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen des Nachmieters sowie die ausgefüllte und unterzeichnete Mieteintrittsvereinbarung an die Hausverwaltung schicken.
  2. Die Zusage durch die Hausverwaltung abwarten, i. d. R. telefonisch oder per Email.
  3. Der Nachmieter zahlt die Kaution an die Hausverwaltung.
  4. Die Zusendung der vollständig unterzeichneten Mieteintrittsvereinbarung durch die Hausverwaltung abwarten.
  5. Die Übergabe der Mieträume an den Nachmieter vornehmen und protokollieren, entsprechende Übergabeprotokolle der Hausverwaltung zukommen lassen.

Abschluss eines Mietvertrages

Schicken Sie bitte eine Ausweiskopie und einen Tätigkeistnachweis (Arbeits-, Ausbildungsvertrag, Lohnbescheinigung, Schüler-, Studentenausweis o. Ä.) an die Hausverwaltung (per Fax oder Email genügt).

Außerdem wird eine Anfrage bei einer Auskunfttei getätigt, wobei hier keine negative Merkmale wie z. B. eidesstattliche Versicherung, Insolvenzverfahren, Abwicklungskonten u. Ä. vorhanden sein dürfen.

Werden diese Voraussetzungen erfüllt, vereinbaren wir einen Termin zur Vertragsunterzeichnung sowie Wohnungs- und Schlüsselübergabe.

Dabei ist die Kaution i. H. v. 3 Monatsmieten (nettokalt) in bar mitzubringen oder vorher zu überweisen.

Wissenswertes für Mietinteressenten

Schön, dass Sie sich für ein Objekt aus unserem Bestand interessieren.

Einen Besichtigungstermin zu dem jeweiligen Objekt finden Sie i. d. R. in dem entsprechenden Online-Expose oder Zeitungsinserat. Zumeist sind dies feste Sammeltermine an einem Montag.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass eine Besichtigung immer nur zu diesen festen Zeiten möglich ist.

Sofern ein Mieter einen Nachmieter für seine Wohnung oder Gewerbeeinheit sucht, so wenden Sie sich bitte bezüglich einer Besichtigung und weiteren Fragen direkt an den jeweiligen Mieter. Weiteres hierzu finden Sie auch unter Abschluss einer Mieteintrittsvereinbarung/Nachmieter.

Wenn Ihnen das Objekt zusagt, lesen Sie sich bitte den Mietvertrag (Entwurf) durch. Sofern Sie mit den Konditionen einverstanden sind, lassen Sie uns bitte den vollständig ausgefüllten und unterzeichneten Bewerbungsbogen möglichst per Email an hausverwaltung@heinzmueller.de, sonst per Fax (0180 5051316) oder Post zukommen. Mitzuschicken ist dabei bitte unbedingt in Kopie:

Personalausweis- oder Reisepass (Vor- und Rückseite)
Einkommensnachweis (z.B. letzte Lohnabrechnung, Arbeitsvertrag, Ausbildungsvertrag,
GuV/BWA des Steuerberaters, letzter Einkommensteuerbescheid, Rentenbescheid, Kontoauszüge)
ggfs. Immatrikulationsbescheinigung/Studenten-/Schülerausweis
Sofern ein Bürge beigebracht werden kann, ist dies immer erwünscht. Ggfs. ist bitte für den Bürgen ebenfalls eine Kopie des Personalausweises- oder Reisepasses sowie ein Einkommensnachweis mitzuschicken. Verwenden Sie ggfs. bitte unseren entsprechenden Vordruck für die selbstschuldnerische Bürgschaft.

Nach Erhalt der vollständigen Unterlagen sagen wir Ihnen innerhalb von 2-5 Werktagen per Email oder Telefonanruf zu, sofern alle Vorausetzungen erfüllt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir grundsätzlich eine Anfrage bei einer Auskunfttei tätigen, wobei hier keine negativen Merkmale wie z. B. eidesstattliche Versicherung, Insolvenzverfahren, Abwicklungskonten u. Ä. vorhanden sein dürfen. Gerne können Sie auch gleich dem Bewerbungsbogen eine aktuelle Schufa-Auskunft (max. 3 Monate alt) von Ihnen und/oder ggfs. des Bürgen beilegen.

Wir danken Ihnen für den reibungslosen Ablauf und hoffen, Sie bald als unseren Mieter begrüßen zu dürfen!

Downloads

Mieteintrittsvereinbarung (Der Neumieter übernimmt das Mietverhältnis des Altmieters..) Download als Word | PDF

Mieteintrittsvereinbarung mit Anpassung der Miete (Wie zuvor, jedoch mit einer Anpassung der Miete und/oder der Kostenvorschüsse.) Download als Word | PDF

Mieteintrittsvereinbarung mit Anpassung der Staffelmiete (Wie zuvor, jedoch mit einer Anpassung der Staffelmietvereinbarung.) Download als Word | PDF

Mieteintrittsvereinbarung – WG (Für Wohngemeinschaften – wenn ein Neumieter anstelle eines Altmieters in das Mietverhältnis eintreten möchte. ) Download als Word | PDF

Mieteintrittsvereinbarung – WG mit anpassung der Miete (Wie zuvor, jedoch mit einer Anpassung der Miete und/oder der Kostenvorschüsse. ) Download als Word DOC | PDF

Mietvertrag (Allgemein für Wohnraum) Download als Word | PDF

Mietvertrag für eine Garage (Landhausstraße, Strausberg) Download als PDF

Mietvertrag für einen Kellerraum (Landhausstraße, Strausberg) Download als PDF

Mietvertrag für einen Parkplatz (Hauptstraße, Berlin) Download als PDF

 

Bewerbungsformular für Mietinteressenten (Wohnung) Download als PDF

Bewerbungsformular für Mietinteressenten (Gewerbe) Download als PDF

 

Selbstschuldnerische Bürgschaft Download als PDF

Allgemeine Hausordnung Download als PDF

Muster – Widerrufserklärung Download als Word DOC | PDF